Betonoptik mit einzigartigem Charme

Als Gestaltungselement bei privaten oder gewerblichen Objekten ist Beton Cire durch sein modernes Design

bestens geeignet und liegt als fugenlose Oberfläche voll im Trend.

Die einzigartige Betonoptik ist ideal für Wände, Böden, Treppen oder Arbeitsplatten.

Die Putzoberfläche ist besonders langlebig und robust, daher je nach Untergrund und Versiegelung auch im Aussenbereich verwendbar.

Die nahtlosen und fugenlose Oberflächen bieten besonders im Bad und in der Küche viele hygienische Vorteile.

Der individuelle Kellenschlag bei der Verarbeitung macht jede Oberfläche zu einem Unikat.

Die Vielseitigkeit des Materials schafft ein attraktives Design und zahlreiche Möglichkeiten zur einzigartigen Wohnraumgestaltung.

Beton Cire Dusche

Das Material Beton Cire

Die Oberflächenbeschichtung besteht aus einer Masse auf Zementbasis und wasserbasiertem Polymeer.

Aufgetragen wird Beton Cire in zwei Lagen wodurch eine Gesamtauftragsstärke von 1,5 bis 2 mm entsteht.

Aus dem Gemisch entsteht ein Feinputz, der auf  ganz unterschiedlichen Oberflächen verarbeitet und aufgebracht werden kann.

Das Material ist natürlich, unempfindlich und bei Versiegelung wasserundurchlässig.

Beton Cire - Betonboden - Betonoptik - Sichtbeton -Sichtestrich

Individuelles Design

Der „gewachste Beton“ hat viele Einsatzbereiche.

Er kann auf Wänden, Böden, Treppen, sowie auf allen verschiedenen Oberflächen im Innenbereich aufgebracht werden.

Auch Möbel und unterschiedliche Gegenstände lassen sich kreativ damit veredeln.

Die typische Betonoptik ist in einer großen Auswahl an Farben  erhältlich.

Beton Cire hat dabei optische Ähnlichkeit mit dem marokkanische Tadelakt oder je nach Ausführung mit italienischem Stuccodesign.

Es ist jedoch wesentlich widerstandfähiger.

Handwerk und saubere Verarbeitung

Der polymermodifizierte Feinputz, wird in zwei Arbeitsgängen aufgebracht.

Durch den Kellenschlag, Anschliff und Versiegelung kann eine seidenmatte bis seidenglänzende Oberfläche entstehen.

Da das Spachteln glatter Flächen einiges an Erfahrung erfordert, empfiehlt es sich einen qualifizierten Verarbeiter zu engagieren.

Beton Cire wird in einer Schichtdicke von etwa zwei Millimeter aufgetragen.

Wichtig ist die gute Vorarbeit, denn der Untergrund sollte tragfähig, glatt, trocken, stabil und sauber sein.

  

Eigenschaften des Materials

Durch die Langlebigkeit der Beton Cire Oberfläche  und seine wasserfesten Eigenschaften

ist Beton Cire auch für den Einsatz in Nassbereichen geeignet.

Die Einsatzbereiche von Beton Cire sind vielseitig gerade durch die geringe Einbauhöhe und die hohe Haftzugfestigkeit.

Der Betonputz weist nur eine geringe Eigenelastizität auf, daher sollten die  Bearbeitungsflächen nur ein sehr geringes Schwing- und Dehnungsverhalten aufweisen.

Um unerwünschte Risse oder Oberflächenverformungen zu vermeiden ist daher die Eignung des Untergrundes durch einen Fachmann zu prüfen.

 

Schauen Sie sich hier einige meiner Referenzen an oder nehmen sie direkt Kontakt mit mir auf.

Ich freue mich über Ihre Anfrage und komme gerne im Raum Frankfurt | Hanau | Gießen | Wiesbaden | Wetterau

zu Ihnen, um Ihr Projekt gemeinsam mit Ihnen zu besprechen und zu Planen.

Ich freue mich auf Sie !